Seil vertikal
Buchladen Separator Schaufenster Separator
Termine
Separator Bestellung Separator Kontakt
Moewe
Aktuell
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010

Wenn Sie über stattfindende Lesungen, Aktionen, Neuerscheinungen und Buchempfehlungen informiert werden möchten, können Sie hier den Newsletter bestellen, der per E-Mail verschickt wird.

Bitte tragen Sie dazu Ihre E-Mail Adresse ein und klicken Sie auf "Senden".

Falls Sie Fragen über die Speicherung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten haben, klicken Sie bitte unten rechts auf "Impressum / Datenschutz". Dort finden Sie alle Informationen über unseren Umgang mit Ihren uns zur Verfügung gestellten Angaben.


Termin Veranstaltung
 08.12.2018  Kinderbuch-Lesung "Frida, Flii und Mo"
mit Lisa Maria Wagner (Illustration) und Andreas Thaler (Text)
Samstag, 8. Dezember, 16:00 Uhr, büchersegler
 
  Die Protagonisten: Frida, ein kleines Mädchen, Flii, ein (kleiner) Wicht und Mo, ein Walfisch, auch eher zierlicher Gestalt. Die drei Freunde leben in einer Stadt, die seit sie und sogar Fridas Großmutter denken können, von einer Mauer umgeben ist.
Doch dann machen die drei beim Spielen eine großartige Entdeckung...

Neben der Lesung gibt es eine echte Vernissage, in der man sich in alle Ruhe die vielen Details der Originalillustrationen aus dem Buch anschauen und die Grafikerin interviewen kann.

Und noch zu sehen: Original-Kulissen der Stadt, die eigens für das Kinderliteratur-Festivals "Lesestadt" in Villach gebaut wurden. Vielleicht wandert sogar der Leuchtturm aus dem Buch zu uns nach Graz? Wir lassen uns überraschen. Es ist Advent...

Eintritt für Große: 5 EUR/Person
Kinder unter 6 Jahren zahlen nichts.

Anmeldung erbeten: info@buechersegler.at oder 0316 / 225504

Die Buch-Macher:

Lisa Maria Wagner

*1986, Studium der Psychologie in Graz. Zeichnungen für das Theaterstück “No distance left to run”, (theater a.c.m.e.-/dramagraz), Graz 2013. Gründung des Designlabels lisalottchen, 2014. Teilnahme am Design-festival assembly 2011 bis 2014. Derzeit beschäftigt mit der Gestaltung kunterbunter Erpresserbriefe für das Klassenzimmertheater „Mehrwert“ (Theater KopFiNdeRwaND), Publikation: Alex und der Mond (2016)

Andreas Thaler
*1982 in Villach, freier Kulturarbeiter. Seit 2002 hauptsächlich beschäftigt mit, am und rund um’s Theater. Tätig als Autor, Regisseur und Sounddesigner u.a. für das dramagraz, Theater im Keller Graz, Theater Rakete und für die neuebuehnevillach. Außerdem fixer Bestandteil des theater a.c.m.e,- sowie des TURBOtheater Villach. Dramatikerstipendium des Landes Kärnten 2017.

Frida, Flii und Mo
Bilderbuch, 36 Seiten /Hardcover 29,0*18,6 cm / farbig illustriert ISBN 978-3-903081-25-3, € 22,10 [A]

Grafik: Lisa Maria Wagner
Fotos ®: Andreas Scheriau und Luftschacht Verlag


LITERATUR & KUNST FÜR KINDERund ihre Erwachsenen

 
   
 22.10.2018
  bis
 02.11.2018 
Kinderbuch-Lesung "Frida, Flii und Mo"
mit Lisa Maria Wagner (Illustration) und Andreas Thaler (Text)
Samstag, 8. Dezember, 16:00 Uhr, büchersegler
Eröffnung LITERAPHON
Die literarische Telefonzelle in Graz

Montag, 22. Oktober 16 Uhr, Mariahilferplatz (gegenüber Mariahilferkirche)  
  Die Protagonisten: Frida, ein kleines Mädchen, Flii, ein (kleiner) Wicht und Mo, ein Walfisch, auch eher zierlicher Gestalt. Die drei Freunde leben in einer Stadt, die seit sie und sogar Fridas Großmutter denken können, von einer Mauer umgeben ist.
Doch dann machen die drei beim Spielen eine großartige Entdeckung...

Neben der Lesung gibt es eine echte Vernissage, in der man sich in alle Ruhe die vielen Details der Originalillustrationen aus dem Buch anschauen und die Grafikerin interviewen kann.

Und noch zu sehen: Original-Kulissen der Stadt, die eigens für das Kinderliteratur-Festivals "Lesestadt" in Villach gebaut wurden. Vielleicht wandert sogar der Leuchtturm aus dem Buch zu uns nach Graz? Wir lassen uns überraschen. Es ist Advent...

Eintritt für Große: 5 EUR/Person
Kinder unter 6 Jahren zahlen nichts.

Anmeldung erbeten: info@buechersegler.at oder 0316 / 225504

Die Buch-Macher:

Lisa Maria Wagner

*1986, Studium der Psychologie in Graz. Zeichnungen für das Theaterstück “No distance left to run”, (theater a.c.m.e.-/dramagraz), Graz 2013. Gründung des Designlabels lisalottchen, 2014. Teilnahme am Design-festival assembly 2011 bis 2014. Derzeit beschäftigt mit der Gestaltung kunterbunter Erpresserbriefe für das Klassenzimmertheater „Mehrwert“ (Theater KopFiNdeRwaND), Publikation: Alex und der Mond (2016)

Andreas Thaler
*1982 in Villach, freier Kulturarbeiter. Seit 2002 hauptsächlich beschäftigt mit, am und rund um’s Theater. Tätig als Autor, Regisseur und Sounddesigner u.a. für das dramagraz, Theater im Keller Graz, Theater Rakete und für die neuebuehnevillach. Außerdem fixer Bestandteil des theater a.c.m.e,- sowie des TURBOtheater Villach. Dramatikerstipendium des Landes Kärnten 2017.

Frida, Flii und Mo
Bilderbuch, 36 Seiten /Hardcover 29,0*18,6 cm / farbig illustriert ISBN 978-3-903081-25-3, € 22,10 [A]

Grafik: Lisa Maria Wagner
Fotos ®: Andreas Scheriau und Luftschacht Verlag


LITERATUR & KUNST FÜR KINDERund ihre Erwachsenen


Das 'Literaphon' ist eine echte alte Telefonzelle in neuem Glanz! Es funktioniert wie früher: Eintreten, Tür schließen, Hörer abheben, Nummer wählen ... Und dann ... das ist anders ... hört man (seine(n)) ausgesuchten Text. Ein Gedicht. Ein Prosastückchen. Eine Melodie.

Mit Texten von:

Ulrike Bail / Thomas Bernhard / Thomas Brasch / Helwig Brunner / Nora Gomringer / Annette Hagemann / Ernst Jandl / Erich Kästner / Else Lasker-Schüler / Sünje Lewejohann / Friederike Mayröcker / Christian Morgenstern / Christine Nöstlinger / Marcus Pöttler / Burkhard Reinartz / Said / Walle Sayer / Rike Scheffler / Silke Scheuermann / Clemens J. Setz / Christel Steigenberger / Christoph Szalay / Elisa Weinkötz / Uljana Wolf

Gesprochen von:

Pia Hierzegger, Florian Labitsch, Clemens J. Setz und Christoph Szalay u.a.

Die feierliche Eröffnung der literarischen Telefonzelle findet am Montag, 22. Oktober um 16 Uhr am Mariahilferplatz (gegenüber der Mariahilferkirche) statt. Dort wird die Telefonzelle auch während der gesamten Ausstellungszeit stehen.
Für akustische und reelle Nahrung ist gesorgt. Für Getränke auch.
Wir freuen uns auf ein interessiertes Publikum!
Ein Projekt der Buchhandlung büchersegler und Kreativschaffenden aus der Steiermark: Majda Krivograd / Stefan Lozar / Margarethe Maierhofer-Lischka / Marina Stiegler und Djamil Vardag

Die literarische Telefonzelle ist noch bis 2.11.2018 Teil des literarisch-akustisch gestalteten öffentlichen Raums in Graz. Geöffnet rund um die Uhr.

Dem Motto von Maria Gazzetti folgend: "Ihr lest keine Lyrik? Seid ihr wahnsinnig?"

Vollkommen gebührenfrei.
Geöffnet 24h / 22.10. – 2.11.2018


 
   
 26.04.2018
  bis
 02.11.2018 
Kinderbuch-Lesung "Frida, Flii und Mo"
mit Lisa Maria Wagner (Illustration) und Andreas Thaler (Text)
Samstag, 8. Dezember, 16:00 Uhr, büchersegler
Eröffnung LITERAPHON
Die literarische Telefonzelle in Graz

Montag, 22. Oktober 16 Uhr, Mariahilferplatz (gegenüber Mariahilferkirche) Der Machatschek – Musikkabarett aus Wien
Donnerstag, 26. April 19:30 - 21:00  
  Die Protagonisten: Frida, ein kleines Mädchen, Flii, ein (kleiner) Wicht und Mo, ein Walfisch, auch eher zierlicher Gestalt. Die drei Freunde leben in einer Stadt, die seit sie und sogar Fridas Großmutter denken können, von einer Mauer umgeben ist.
Doch dann machen die drei beim Spielen eine großartige Entdeckung...

Neben der Lesung gibt es eine echte Vernissage, in der man sich in alle Ruhe die vielen Details der Originalillustrationen aus dem Buch anschauen und die Grafikerin interviewen kann.

Und noch zu sehen: Original-Kulissen der Stadt, die eigens für das Kinderliteratur-Festivals "Lesestadt" in Villach gebaut wurden. Vielleicht wandert sogar der Leuchtturm aus dem Buch zu uns nach Graz? Wir lassen uns überraschen. Es ist Advent...

Eintritt für Große: 5 EUR/Person
Kinder unter 6 Jahren zahlen nichts.

Anmeldung erbeten: info@buechersegler.at oder 0316 / 225504

Die Buch-Macher:

Lisa Maria Wagner

*1986, Studium der Psychologie in Graz. Zeichnungen für das Theaterstück “No distance left to run”, (theater a.c.m.e.-/dramagraz), Graz 2013. Gründung des Designlabels lisalottchen, 2014. Teilnahme am Design-festival assembly 2011 bis 2014. Derzeit beschäftigt mit der Gestaltung kunterbunter Erpresserbriefe für das Klassenzimmertheater „Mehrwert“ (Theater KopFiNdeRwaND), Publikation: Alex und der Mond (2016)

Andreas Thaler
*1982 in Villach, freier Kulturarbeiter. Seit 2002 hauptsächlich beschäftigt mit, am und rund um’s Theater. Tätig als Autor, Regisseur und Sounddesigner u.a. für das dramagraz, Theater im Keller Graz, Theater Rakete und für die neuebuehnevillach. Außerdem fixer Bestandteil des theater a.c.m.e,- sowie des TURBOtheater Villach. Dramatikerstipendium des Landes Kärnten 2017.

Frida, Flii und Mo
Bilderbuch, 36 Seiten /Hardcover 29,0*18,6 cm / farbig illustriert ISBN 978-3-903081-25-3, € 22,10 [A]

Grafik: Lisa Maria Wagner
Fotos ®: Andreas Scheriau und Luftschacht Verlag


LITERATUR & KUNST FÜR KINDERund ihre Erwachsenen


Das 'Literaphon' ist eine echte alte Telefonzelle in neuem Glanz! Es funktioniert wie früher: Eintreten, Tür schließen, Hörer abheben, Nummer wählen ... Und dann ... das ist anders ... hört man (seine(n)) ausgesuchten Text. Ein Gedicht. Ein Prosastückchen. Eine Melodie.

Mit Texten von:

Ulrike Bail / Thomas Bernhard / Thomas Brasch / Helwig Brunner / Nora Gomringer / Annette Hagemann / Ernst Jandl / Erich Kästner / Else Lasker-Schüler / Sünje Lewejohann / Friederike Mayröcker / Christian Morgenstern / Christine Nöstlinger / Marcus Pöttler / Burkhard Reinartz / Said / Walle Sayer / Rike Scheffler / Silke Scheuermann / Clemens J. Setz / Christel Steigenberger / Christoph Szalay / Elisa Weinkötz / Uljana Wolf

Gesprochen von:

Pia Hierzegger, Florian Labitsch, Clemens J. Setz und Christoph Szalay u.a.

Die feierliche Eröffnung der literarischen Telefonzelle findet am Montag, 22. Oktober um 16 Uhr am Mariahilferplatz (gegenüber der Mariahilferkirche) statt. Dort wird die Telefonzelle auch während der gesamten Ausstellungszeit stehen.
Für akustische und reelle Nahrung ist gesorgt. Für Getränke auch.
Wir freuen uns auf ein interessiertes Publikum!
Ein Projekt der Buchhandlung büchersegler und Kreativschaffenden aus der Steiermark: Majda Krivograd / Stefan Lozar / Margarethe Maierhofer-Lischka / Marina Stiegler und Djamil Vardag

Die literarische Telefonzelle ist noch bis 2.11.2018 Teil des literarisch-akustisch gestalteten öffentlichen Raums in Graz. Geöffnet rund um die Uhr.

Dem Motto von Maria Gazzetti folgend: "Ihr lest keine Lyrik? Seid ihr wahnsinnig?"

Vollkommen gebührenfrei.
Geöffnet 24h / 22.10. – 2.11.2018



DAS GEFÜHL, GELIEBT ZU WERDEN ist der erste Roman mit Lesewarnung. Manche Passagen sind schwer verstörend und deshalb mit Warnungen versehen.

Zur besseren Verträglichkeit gibt es Lieder, die den Roman begleiten. LIEDERATUR eben.

Der Held der Geschichte heißt Fritz Spitz. Sein Leben ist eine Tragödie. Handlungsort ist Wien Simmering und die ganze Welt. Mit Galgenhumor, spitzfindigen Sprachspielen und hochphilosophischen Randnotizen zeichnet das Autorenduett "Duo Infernalis" ein schonungsloses Röntgenbild auf die Welt und unser Leben.

Musikkabarett vom Feinsten!

Eintritt 10 EUR / Ermäßigt 8 EUR
Ermäßigung für arbeitslose, beeinträchtigte, studierende und pensionierte Menschen bei Nachweis.